Datenbrief - Klassenlehrer - Anzahl Wiedervorlagetermine

Fragen und Anregungen zur Desktop-Version
Antworten
Loske
Beiträge: 82
Registriert: 15.05.2007, 19:05
Wohnort: Lippstadt

Datenbrief - Klassenlehrer - Anzahl Wiedervorlagetermine

Beitrag von Loske » 24.05.2016, 16:22

Hallo,

ich möchte eine automatische Mitteilung (aus dem Modul Wiedervorlage) erstellen um den Klassenlehrer über das Fehlverhalten eines Schülers zu Informieren.

Dazu muss soll in der Mitteilung automatisch der Name des jeweiligen Klassenlehrers eingefügt werden. Leider finde ich in der Liste der Datenfelder kein entsprechendes Datenfeld das auf den Klassenlehrer hinweist. Wie kann ich den Klassenlehrer in einer solchen Mitteilung hinzufügen?

Vielen Dank
Christian Loske

Loske
Beiträge: 82
Registriert: 15.05.2007, 19:05
Wohnort: Lippstadt

Beitrag von Loske » 29.05.2016, 08:42

Hallo,

ich ergänze meine Frage nochmal:

Bei der Erstellung von Serienbriefen (Modul "MS-Word/OO-Writer") kann ich auf das Feld "Klassenlehrer" und auch auf viele andere Felder zugreifen. Es sieht beinahe aus wie eine vollständige Liste aller Datenfelder. Ist es möglich bei den automatischen Mitteilungen, die im Modul "Wiedervorlage" erstellt werden können, auch irgendwie auf diese Felder zuzugreifen und sie zu nutzen?

Gleiches gilt für die Dokumente die im Modul "Datenbriefe" erstellt werden können. Auch hier hat man nur eine begrenzte Feldauswahl

Vielen Dank
Christian

Schuster Wolfgang
Beiträge: 1684
Registriert: 12.02.2006, 12:25

Beitrag von Schuster Wolfgang » 31.05.2016, 09:37

Hallo,

bei den automatischen Mitteilungen in der Wiedervorlage können Sie das dazugehörige Dokument selbst auswählen. Dies kann ein "Datenbrief" im RTF-Format oder ein Word/Writer-Dokument sein. Die Erstellung dieser Dokumente nehmen Sie im Inhaltsverzeichnis bei "Auswertungen - Datenbriefe oder Word/Writer" vor.

Sie haben recht, dass im Moment bei den Datenbriefen der komplette Block "Klasse/Gruppe" fehlt. Ist mir noch nie aufgefallen :-) Mit dem nächsten Update werde ich dies ändern.

Bild


Bis dahin könnten Sie jedoch mit Word/Writer-Dokumenten arbeiten (setzt jedoch das Vorhandensein von Word bzw. OpenOffice auf diesem PC voraus).

mfg
W.S.

Antworten